Martinsumzug

weitere Bilder:

HIER


Tag der offenen Tür

Liebe Besucher,


vielen Dank an die zahlreichen Besucher unseres Tags der offenen Tür im Feuerwehrhaus.
Einen besonderen Dank möchten wir unserem Musikverein sagen, der dem Wetter getrotzt hat und einen sehr abwechslungsreichen Frühschoppen spielte.


Dank gilt auch an die Kameraden aus Opfingen für die Drehleiter und den Rüstwagen.


Ihre Feuerwehr

 

Bilder der Übungen am Tag der offenen Tür hier


Interesse an der Feuerwehr oder der Jugendfeuerwehr geweckt?
Dann komm einfach zu einer unseren nächsten Übungen.


Nadine und Michi haben sich getraut…


Am Samstag, den 23.08.2014 haben sich Nadine und Michael in Umkirch das Ja-Wort gegeben.


Somit können wir nun eine weitere „Feuerwehr-Frau“ in unseren Reihen zählen…


Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen den beiden alles Gute !!!



Feuerwehr-Leistungsabzeichen im Allgäu bestanden,

150 Jahre Feuerwehr Kisslegg

Am vergangenen Wochenende nahm die Feuerwehr Waltershofen am Jubiläum zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Kisslegg im Allgäu

(Hauptort unserer Partnergemeinde Waltershofen/Allgäu) teil.

 

Neben dem Festrahmenprogramm mit Gottesdienst, Umzug mit insgesamt

67 Feuerwehrgruppen aus Nah und Fern, so wie Partyabende im Festzelt,

wurde am Samstag auch die Abnahme des Leistungsabzeichens der Feuerwehren in

Baden-Württemberg angeboten, bei welchem eine Gruppe von uns das Abzeichen der Stufe Bronze mit Bravour bestand.

 

Für die Unterbringung im Allgäu und reichhaltiges Frühstück sorgten wieder in dankenswerter Weise die Kameraden unserer Partnerfeuerwehr in Waltershofen.


Familientag der Abteilung an Pfingsten

Wie jedes Jahr haben wir auch an diesem Pfingstsonntag unseren traditionellen Familientag mit unseren Frauen, Freundinnen und Kindern veranstaltet.

Während wir in den letzten Jahren vorwiegend mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs waren, haben wir uns dieses Mal zum gemeinsamen Klettern im Waldseilgarten Kenzingen-Bombach verabredet.

 

Nach einer kurzen Einweisung in Gerät, Technik und Sicherheit konnten wir selbstgewählt die einzelnen Stationen des Parcours durchlaufen. Dies verlief meist erfolgreich, außer kleineren Blessuren sind auch keine größeren Schäden zu beklagen.

 

Trotz unserer überdurchschnittlichen Fitness war das Klettern schlussendlich ( auch aufgrund der hohen Temperaturen ) eine durchaus schweißtreibende Angelegenheit, so dass sich alle auf das gemütliche Beisammensein am Feuerwehrhaus mit Grill, Salaten, Kaffee und Kuchen, so wie natürlich allerlei kühlen Getränken freuten. Toll war auch dass die „Nichtkletterer“ derweil alles vorbereitet hatten und uns auch unsere Ehrenkameraden bereits erwarteten.

An diesem Tag hatten wirklich alle ihren Spass, nicht zuletzt unsere Kids, denen wir noch ein kleines, kühles Nass auf dem Hof anzubieten hatten ( dies wurde viel und dankbar genutzt !!).


Rauchmelderpflicht in Deutschland

 

Infobroschüre zum Download:

Download
Rauchmelderpflicht-Ratgeber.pdf
Adobe Acrobat Dokument 538.8 KB

150jähriges Jubiläum Feuerwehr Munzingen

In der Zeit vom 24.Mai bis zum 01.Juni feierte die Feuerwehrabteilung in Munzingen ihr 150jähriges Jubiläum.

Nachdem unsere Abteilungsführung schon am Festbankett vor einer Woche teilgenommen hatte, war unsere gesamte Abteilung am Festumzug am letzten Sonntag dabei. Nach dem Mittagessen und dem obligatorischen Mannschaftsfoto zogen die 21 Gruppen, Feuerwehren aus Nah und Fern, so wie Musikzüge, durch die innerörtlichen Straßen, wobei an manchen Ecken (sog. „Tankstellen“ )ein kleiner Umtrunk zum kurzen verweilen einlud ( nochmals Danke an die Munzinger Bevölkerung !!!), was aber den Zug natürlich etwas in die Länge zog.

Bedingt durch die doch ordentliche Außentemperatur genossen unsere Kameraden im Nachgang noch das eine oder andere kühle „Nass“

 

Fazit: eine rundum gelungene und schöne Aktion !!

 

Zeitungsartikel der Badischen Zeitung:

 

                 Artikel

 

 


Gemeinschaftsübung mit Opfingen

Am Dienstag, 27.05.2014 fand die diesjährige Gemeinschaftsübung mit unserer Alarmpartnerwehr, Abt. Opfingen, statt.

 

Angenommen wurde ein Brand im Verwaltungstrakt der Bundesgeschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM), Im Moos in Waltershofen, mit Rauchausbreitung in den kompletten Flur- und Treppenräumlichkeiten des Gebäudekomplexes.

 

Zudem wurde dargestellt, dass sich eine schwer muskelkranke Person im 1.OG in einer der „Probewohnungen“ befindet.

Im Ernstfall hätte dies einsatztechnisch schwerwiegende Konsequenzen, da muskelkranke Menschen aufgrund ihrer vielfältigen Beeinträchtigung meist nicht mehr durch den Atemfilter einer Fluchthaube atmen können und insofern liegend aus dem Fenster gerettet werden müssen. Aus diesem Grund ist hier der Einsatz der Drehleiter zur Menschenrettung mit Krankentragehalterung auch in geringer Höhe absolut notwendig.

Zusätzlich muss bei einer solchen Einsatz-, bzw. hier Übungslage immer auch von einer Ausbreitung von Brand und Rauch auf angrenzende Gebäude und Bereiche angenommen werden, so dass hier mit einer größeren Zahl von Einsatzkräften gearbeitet werden muss, was letztlich durch die Zusammenarbeit mit unserer Partnerwehr  sichergestellt ist.

Um die Übung realitätsnah zu gestalten, wurde die Einsatzlage den Kräften erst unmittelbar am Übungsort mitgeteilt.

Nach erfolgreichem Übungsabschluss und erreichtem Übungsziel wurden in der Nachbesprechung  mit den Übungsbeobachtern, unter welchen sich auch der Abteilungsleiter Ausbildung des ABK, Herr Decker, und der stellv. Stadtbrandmeister, Herr Neininger, befanden, einige Punkte noch abschließend geklärt.

Natürlich waren auch einige Zuschauer dabei, was uns sehr viel Spaß gemacht hat.

 

Zusätzlich war es unseren Feuerwehrleuten eine große Freude, dass der Sprecher der Vorsitzenden der örtlichen Vereine, Herr Bruno Meyer, im Anschluss an die Übung dem Geschäftsführer der DGM, Herrn Ganter, einen Scheck über

€ 500,- für die Beschaffung und Einbau von Rauchwarnmeldern für das gesamte Gebäude als Spende übergeben konnte.

 

Beteiligung:       40 Einsatzkräfte

Fahrzeuge:         TLF 16/25 und LF 8/6 Abt. Waltershofen

                               LF 10/6, LF 8/6 und RW1 Abt. Opfingen

                               DLK 23-12 Abt. Rieslefeld, von FM der Abt. Opfingen bedient.

                                      weitere Bilder der Übung

 

                                             > > > HIER < < <

 

 

Zeitungsartikel in der Badischen Zeitung:

 

                          Artikel

 


Duathlon 2014

Am Sonntag, 18.Mai 2014 findet zum 10. Mal die Sportveranstaltung Duathlon der Feuerwehr Freiburg in Waltershofen statt.

 

Obwohl es sich um eine rein feuerwehrinterne Veranstaltung im Sportbereich handelt, möchten wir Sie gerne darüber informieren und schon im Voraus für die verkehrstechnischen Einschränkungen rund um Feuerwehrgerätehaus und Steinriedhalle an diesem Tag um Verständnis bitten.

Wie jedes Jahr sind Sie als Bevölkerung aber auch herzlich eingeladen, als Zuschauer der Veranstaltung beizuwohnen und natürlich auch während des Imbisses, bzw. bei Kaffee und Kuchen mit den Feuerwehrangehörigen ins Gespräch zu kommen.

 

Gerne können Sie sich auch an diesem Tag über die Aufgaben der Feuerwehr informieren und die Möglichkeiten der Mitwirkung/Mitgliedschaft in der Feuerwehr Waltershofen ( Erwachsene und Jugendliche ) in Erfahrung bringen.

 

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen!!

 

Ihre Feuerwehr Waltershofen

 


Zwei neue Truppführer

Wir haben in der Abteilung zwei neue Truppführer.

Herzlichen Glückwunsch Markus und Christian


Neuer Gruppenführer

Wir haben in der Abteilung einen neuen Gruppenführer.

Herzlichen Glückwunsch Eugen.


Jahreshauptversammlung 2014

Dieses Jahr gab es einige Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen.

 

Gratulation

 

Tagesordnung

 

    Begrüßung
1. Totenehrung
2. Tätigkeitsbericht
3. Kassenbericht und Kassenprüfbericht
4. Bericht der Jugendfeuerwehr
5. Wahl des Schriftführers
6. Übergabe der Ämter des leitenden Jugendausbilders und des Schriftführers
7. Worte des Abteilungskommandanten
8. Grußworte
9. Ernennungen, Beförderungen, Ehrungen
10. Verschiedenes

 


Vor dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung
wird von 19.30 – 20.00 Uhr ein Imbiss gereicht.


Die neue Einsatzjacke der Feuerwehr Freiburg-Waltershofen

Im Zuge der Erneuerung der Einsatzjacken in der Feuerwehr Freiburg bekam die Abteilung Waltershofen ihre Exemplare im Januar 2014 ausgegeben.

Da die Jacke zahlreiche Veränderungen aufweist, muss auch z.T. die Einsatztaktik daran angepasst werden. Dies machte erforderliche, dass eine gründliche Einweisung in den Umgang mit der Jacke erfolgte.

Die Jacke hat, neben mehreren kleineren Neuerungen, vor allem einen integrierten Brustgurt, der von nun an als Rettungs- und Anschlagmittel fungiert. Somit fällt der bisherige Sicherheitsgurt weg, was für die Einsatzkraft eine Verbesserung des Tragekomforts und eine erhebliche Gewichtsreduktion mit sich bringt.

Das ebenfalls wegfallende Feuerwehr-Beil ( bislang am Gurt getragen ) wird durch das neue Multitool teilweise ersetzt.

Ein Novum ist auch die Farbe, für die man sich in Reihen der Feuerwehrführung aus taktischen und technischen Gründen eindeutig entschieden hat. Mittelfristig wird auch die Funktionskennzeichnung der Führungskräfte im Einsatz als farbige und beschriftete Schulterkoller ergänzt ( die Jacke ist bereits technisch dafür vorgerüstet),

die Funktionswesten fallen dann weg.

In den ersten Einsätzen diesen Jahres hat sie sich bereits bewährt und findet in der Abteilung große Zustimmung.


Holzversteigerung am 1. Februar

Am Samstag den, 1. Februar findet im Breikeweg am Anfang des Waldes die Waltershofener Brennholzversteigerung statt.

Beginn der Versteigerung ist um 13:00 Uhr.

 

Bewirtet wird durch die Feuerwehr Waltershofen.